FAQ - Anlagentechnik

Kategorie FAQ Startseite -> Anlagentechnik

Frage

Antwort

  • Wann und bei welchen Abstand zerspringen Glasphiolen z.B. bei Sprinkleranlagen? Reicht eine brennende Zigarette?

    Nach unseren Informationen besteht die Auslöseeinrichtung eines Sprinklers entweder aus Glas- Phiolen oder Schmelzlot, die bei der erwünschten Temperatur (ca. 60 - 75 °C je nach Einsatzzweck) zerbersten, bzw. schmelzen. Diese Temperatur wird natürlich auch bei einem festen Kontakt mit einer Zigarette erreicht. Eine Zeitdauer kann hier allerdings nicht angeben werden. Eine Auslösung nur durch Rauch, bzw. ohne direkten Kontakt halten wir für unwahrscheinlich.

Zurück zum Anfang

  • Welche Löschanlage/ Löschsystem verwende ich für den Motorraum einer Yacht?

    Hervorragend geeignet für diesen Zweck ist unser Löschsystem Flexsys.
    Sie sollten allerdings bedenken, dass ab einer gewissen Löschmittelmenge bei gasförmigen Löschmitteln bestimmte Sicherheitregeln (Ersticken im Motorraum  z.B. bei Wartungsarbeiten - versehentliche Auslösung des Systems) beachtet werden müssen.

Zurück zum Anfang

  • Gibt es Vorschriften der Farbgebung des Auslösetastergehäuses?

    Bitte im zuständigen Bauamt erfragen, da das von Kommune zu Kommune unterschiedlich sein kann.

Zurück zum Anfang

  • In welchem Intervall ist eigentlich immer eine Prüfung für RWA, Feuerlöscher, Sprinkleranlagen und BMA notwendig?

    Alle
    sicherheitstechnischen Anlagen sind in regelmäßigen Abständen auf Funktionsfähigkeit (ggf.
    eingewiesener Hausmeister) zu überprüfen.

    Ortsfeste sicherheitstechnischen Anlagen sind nach Herstellerangaben jedoch mind. aller 12 Monate zu warten.

    Ortsbewegliche sicherheitstechnischen Anlagen sind nach Herstellerangaben jedoch mind. aller 24 Monate zu warten.

    Zusätzlich müssen noch die gesonderten Länderverordnungen z.B. SächsTechPrüfVO beachtet werden, die ggf. eine Sachverständigen-Abnahme (wiederkehrende Prüfung)  erforderlich macht.

Zurück zum Anfang

  • Wie sieht es eigentlich mit den Sachverständigenprüfungen vom TÜV oder VDS aus, wie sind dort die Intervalle?

    Hier finden Sie die SächsTechPrüfVO. Wie es in den anderen Bundesländern ist, müsste in den entsprechenden Vorschriften nachgelesen werden.
    Zum VdS können wir keine Angaben machen, weil solche Anlagen nur vom VdS zugelassenen Firmen warten dürfen.

Zurück zum Anfang Zurück zum FAQ Index