FAQ - Holzbrandschutz

Kategorie FAQ Startseite -> Holzbrandschutz

Frage

Antwort

    • Da das Material nicht blockfest ist, kann es bei einem Transport zu Beschädigungen der Oberfläche kommen. Eine Verarbeitung auf der Baustelle nach der Montage wird daher empfohlen.

      Zurück zum Anfang

    • Wie toxisch ist das Material?

      pyroplast-HW 100 ist wasserbasierend. In der Lieferform und nach dem Auftragen ist mit keiner gesundheitlichen Beeinträchtigung zu rechnen. Nur der Schutzlack enthält Lösemittel, die sich aber bei guter Durchlüftung innerhalb 48 Stunden verflüchtigen.

       

Zurück zum Anfang ]

    • Kann man durch eine Schutzbeschichtung Holzstützen und -Balken ein Brandschutzwert von F30 erreichen?

      Technisch können Sie nur B1 - schwer entflammbar erreichen.

      Zurück zum Anfang

    • Welches Mittel benutze ich bei Holzpaneelen von 12 mm Stärke?

      Die Mindestaufbringmenge für Vollholz über 12 mm beträgt bei "Pyrotect Holz" 350 g/m2. Hier gilt also, vorher bei der Baubehörde anfragen, ob es genehmigt wird.

      Zurück zum Anfang

    • Wieviel benötigt man pyrotect transparent für ein Gartenhaus aus Holz?

      Die techn. Merkblätter zum Verbrauch finden sie hier: Merkblätter Holzbrandschutz

      Zurück zum Anfang

    • Ist ein Einsatz auf Treppen, Fußböden und Türen möglich bei Holzbrandschutz pyrotect?

      Aufgrund der mechanischen Belastung und eventueller Feuchtigkeit kann hier der Einsatz nicht empfohlen werden. Das Einsatzgebiet ist Wand und Deckenverkleidungen - hier kommt es nicht zu den vorgenannten Belastungen.

      Zurück zum Anfang

    • Ist ein Einsatz im Außenbereich möglich bei Holzbrandschutz pyroplast?

      Nein. Diese Systeme sind hygroskopisch, d.h. feuchtigkeitsempfindlich. Einsatzgebiete sind ausschließlich der Innenbereich, wobei die relative Luftfeuchtigkeit nicht über 70 % liegen darf.

Zurück zum Anfang

  • Können Fussboden-Verlegeplatten brandschutz imprägniert werden?

    Hier müsste Holzbrandschutz pyrotect verwendet werden, welches aber nicht trittfest ist.

    Zurück zum Anfang

  • Ist ein Einsatz auf Treppen, Fußböden und Türen möglich bei Holzbrandschutz pyrotect?

    Aufgrund der mechanischen Belastung und eventueller Feuchtigkeit kann hier der Einsatz nicht empfohlen werden. Das Einsatzgebiet ist Wand und Deckenverkleidungen - hier kommt es nicht zu den vorgenannten Belastungen.

    Zurück zum Anfang

  • Wie wird eine farbliche Gestaltung vorgenommen bei Holzbrandschutz pyrotect?

    Es ist nur möglich eine farbliche Gestaltung vorzunehmen, in dem das Holz vor dem Brandschutz mit einer Lasur oder ähnlichem farbig behandelt wird. Anschließend muss mit transparentem Brandschutz weiter gearbeitet werden.

    Zurück zum Anfang

  • Sind bei der Verarbeitung besondere Schutzmaßnahmen zu beachten bei Holzbrandschutz pyrotect?

    Das Brandschutzmaterial ist wasserbasierend und es ist mit keinen gesundheitsschädlichen Auswirkungen zu rechnen. Der Schutzlack dagegen ist auf Lösemittelbasis - hier ist auf eine gute Lüftung zu achten. Generell gelten die bei der Verarbeitung von Lacken üblichen Vorschriften.

    Zurück zum Anfang

  • Was ist bei Türen, Fenster oder Treppen zu beachten?

    pyroplast-HW 100 kann wie alle anderen Produkte nur für Decken- und Wandverkleidungen eingesetzt werden, die keiner mechanischen Beanspruchung unterliegen. Treppen können nur von der Unterseite beschichtet werden; bei Türen und Fenstern muss aufgrund der mechanischen Belastung davon abgeraten werden.

    Zurück zum Anfang

  • Wie lange wirkt das System bzw. wann ist eine Renovierung nötig?

    Brandschutzbeschichtungen sind dauerhaft wirksam. Untersuchungsberichte über 10 Jahre liegen vor. Aus der Erfahrung kann gesagt werden, dass keine Renovierung notwendig ist, wenn nach Werksvorschrift gearbeitet wurde und die Beschichtung keine Beschädigungen aufweist.

    Zurück zum Anfang

  • Ich brauche einen dämmschichtbildenden Brandschutzanstrich für Holz farblos im geschützten Außenbereich...

    pyrotect Holz (wasserlöslich) ist für den Außeneinsatz vom Hersteller nicht frei gegeben. Sollte es dennoch verwendet werden, ist unbedingt der Decklack zu verwenden. Es ist von einer begrenzten Haltbarkeit/ Wirksamkeit auszugehen.
    Das Gleiche trifft in etwa auch für pyrotect Textil zu, da das ein Salz und somit wasserlöslich und hygroskopisch ist.

Zurück zum Anfang  Zurück zum FAQ Index