Selbsthilfe-Wandhydrant mit formstabilem Schlauch S-WS-II-S-180

Artikel 1 VON 32
Zum Vergrößern in das Bild klicken

Selbsthilfe-Wandhydrant mit formstabilem Schlauch S-WS-II-S-180

Select Art. Nr.: SCH-S-WS-II-S-180
Selbsthilfe-Wandhydrant Typ S nach DIN 14461-1 / DIN EN 671-1 zum direkten Anschluss an die Trinkwasserleitung nach DIN 1988-6 nur zur Erstbrandbekämpfung durch Laien, nicht für die Feuerwehr geeignet.


Typ S-WS-II-S-180 Aufputz Bauart C 740 x 840 x 180 mm
zur Aufnahme von 30 m Gummiwasserschlauch 3/4"

Aufputz Bauart C 740 x 840 x 180 mm (Breite x Höhe x Tiefe) nach DIN 14461-1. Aus 1 mm verzinktem Stahlblech gekantet und verschweißt, frontseitige Stöße verschweißt und verschliffen. Belüftung über Türspalt. Vier Montagebohrungen in der Rückwand.
Mit Schlauchtrommelhalterung. Wasseranschluss Ø 40 mm - Bauart RS (rechts - Seitenwand), wie abgebildet, auf Wunsch auch andere Positionen. Grau RAL 7035 pulverbeschichtet, gegen Mehrpreis endlackiert - rot RAL 3001 pulverbeschichtet -.
Tür doppelt gekantet aus 1,5 mm verzinktem Stahlblech mit versenkt liegendem Ringdrehgriff, Oberfläche poliert, von hinten verschraubt, mit 3-Punkt-Getriebestangenverriegelung und Bohrungen für Plombendraht. Tür angeschlagen mit Edelstahlscharnieren, 180 ° öffnend.

Zubehör:

  • 1 Stück Wasserführende Schlauchtrommel Typ S-STr-II-S-180 nach DIN EN 671-1 bestehend aus zwei gepressten Scheiben Ø 600 mm und einer Hülse aus verzinktem Stahlblech, rot RAL 3001 pulver-beschichtet.
    Alle wasserführenden Teile aus Messing, Schlauchtrommel inkl. Trommelarm zum Ausschwenken der Trommel um 240° und 1 m Verbindungsschlauch zur Montage am Schlauchanschlussventil. Schlauchtrommel auswechselbar.
    Kompl. mit 30 m Gummiwasserschlauch nach DIN EN 694 DN 19 (¾“). Schlauch eingebunden und aufgehaspelt sowie ENStrahlrohr nach DIN 671-1 stufenlos schaltbar von „Zu“ über „Sprühstrahl“ zu „Vollstrahl“ eingepresst.
  • 1 Stück Schlauchanschlussventil 1“ nach DIN 14461-3 mit DVGW-Zulassung zum direkten Anschluss an die Trinkwasserleitung mit integriertem Rückflussverhinderer und Schlauchbelüfter. Schlauchanschlussstutzen DN 25 (1“) mit Montagemutter.
  • 1 Stück Schneckengewindeschelle zum Anschließen des Verbindungsschlauchs am Schlauchanschlussventil.
  • 1 Stück Bedienungsanleitung „Wandhydranten mit formstabilem Schlauch“ als Selbstklebefolie
  • 1 Stück Piktogramm „Feuerlöschschlauch“ als Selbstklebefolie
  • 1 Stück Installations- und Bedienungsanleitung für Wandhydranten Typ S

Auf Wunsch, gegen Mehrpreis:

  • Schränke in geringerer Tiefe, wobei dies bedeuten könnte, dass weniger Schlauch eingesetzt werden müsste
  • Schlauchhaspeln mit 35m Schlauch oder länger wobei diese nicht konform der DIN sind
  • Türen angeschlagen mit Doppelgelenkscharnieren, von außen nicht sichtbar, einstellbar und 180° öffnend mit Tür verschraubt
  • Schrank und Türen aus Edelstahl 1.4301 geschliffen Korn 240
  • Schrank und Türen in Sonderpulverbeschichtung nach RAL
  • Türen aus Plexi- oder ESG-Glas mit Griffloch und Magnetzuhaltung, angeschlagen mit Spezial-Glasbauscharnieren
  • Schwenkhebelverschluss zum bauseitigen Einbau eines Profilzylinders
  • Elektromagnetische Wandhydrantenverriegelung zur Absicherung gegen Vandalismus, angesteuert über Handfeuermelder bzw. BMZ
Verwendungszweck Selbsthilfe-Wandhydrant
Abmessungen 740 x 840 x 180 mm
Ausführung Schrank Aufputzschrank
Ausführung Schlauch Haspelschlauch 3/4 Zoll
Schlauchlänge 30 m
Breite in mm 740
Höhe in mm 840
Tiefe in mm 180